Mitgliederversammlung und ver|1|meierei am 25.11.2017

Der 25.10.2017 stand ganz im Zeichen des Netzwerkens: Zuerst trafen sich Vorstand und Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung, anschließend fand bereits zum zweiten Mal eine gemeinsame ver|1|meierei mit dem Netzwerk Gesundheitswirtschaft Hannover e. V. statt. Der Ort des Geschehens: Hannovers Kult-Disko Baggi.

Rück-, Aus- und Einblicke

Die wenigsten Mitglieder hatten die Baggi jemals hell beleuchtet gesehen. Insofern gab es schon beim Eintreffen die ersten Aha-Erlebnisse für die Kreativen. Nach der Begrüßung durch die 1. Vorstandsvorsitzende Karoline Eggert übernahm Projektleiter Kai Schirmeyer das Mikro und gab einen rasanten Überblick über die Aktivitäten des Netzwerks. SXSW-Besuch in Austin (USA) Freaky Fashion Festival, Welcome-Home-Geocaching-Tour, Reeperbahn-Festival, IDN-BLVD.2017 … in den vergangenen Monaten reihte sich ein Highlight an das nächste. Und auch die kommenden Monate werden ereignisreich, wie der anschließende Ausblick auf 2018 zeigte. Nach dem obligatorischen Blick auf die Finanzen des Netzwerks konnten sich die Mitglieder mit Pizza stärken, ehe der zweite Teil dieses Netzwerkabends eingeläutet wurde.

Gesundheitsapostel und Kreativjünger

Bei der Vereinsmeierei im Anschluss an die Mitgliederversammlung hieß es bereits zum zweiten Mal „Gesundheitswirtschaft trifft Kreativwirtschaft“. Moderator Lutz Woellert (Identitätsstiftung GmbH) führte durch den Abend, an dem sich jeweils drei Mitglieder beider Netzwerke präsentierten.

Als Vertreter der Gesundheitswirtschaft referieren Jasmin Arbabian-Vogel von der Interkultureller Sozialdienst GmbH, Ralph Keller von MyHilda und Thomas Lambach vom Betriebssport Verband Hannover e.V. Speaker der Kreativwirtschaft waren dieses Mal Prof. Dr. Jonas Schild von der Hochschule Hannover, Graziano Zampolin von Klang und Leben sowie Sebastian Cunitz vom Cameo Kollektiv. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgte Annie Chojnacki.

Initialzündung für gemeinsame Projekte

Dass es bei diesem Austausch zwischen den Netzwerken und ihren Mitgliedern nicht einfach nur um ein nettes Beisammensein geht, sondern hier durchaus gemeinsame Projekte initiiert werden, zeigt ein Blick zurück in den März 2017: So lernten sich bei der ersten gemeinsamen ver|1|meierei Angela Damm von den Domicil Seniorenresidenzen und das kre|H|tiv-Mitglied Franz Betz kennen – und setzten kurz darauf bereits ein erstes gemeinsames Projekt um. Nicht nur deswegen sind wir davon überzeugt: Auch die zweite Auflage dieser Kooperationsveranstaltung wird nicht die letzte Veranstaltung dieser Art gewesen sein.

Weitere Blogartikel

Neues von der Startup-City Hannover

Hannover ist erneut einer der sechs führenden Startup-Hotspot Deutschlands. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutsche Startup Monitor (DSM), der in diesem...

Mehr erfahren

Hannover auf dem Reeperbahn Festival 2017

Am 22.09. ging es für eine Busladung Hannoveraner nach Hamburg zum Reeperbahn Festival! Zusammen mit hannoverimpuls und der CEBIT haben unsere...

Mehr erfahren