Nutzer-Tipp

atelier:performance #18

Bärbel Kasperek im Studio: Ilka Theurich - project space

Die gebürtige Hannoveranerin Bärbel Kasperek, (Studium der Germanistik, Soziologie, Politologie), arbeitete als Schauspielerin, Regisseurin, Dramaturgin und Theaterpädagogin an der Theaterwerkstatt Hannover, am Schloßtheater Moers, Theater Oberhausen, Thalia Theater Hamburg und am Schauspielhaus Bochum. In jüngerer Zeit hat sie sich besonders der Fotografie und der Bildenden Kunst zugewandt.

Arbeiten von Bärbel Kasperek und in Kollaboration mit ihrem Ehemann F. P. Kelm befinden sich in deutschen, französischen und japanischen Kunstsammlungen. Für eine Gemeinschaftsarbeit bekamen sie 2009 den ver.di Fotopreis "Rollenbilder".

Für das Studio: Ilka Theurich wird sie eine neue Performance entwickeln - Eintritt frei!

Im Jahr 2015 startete das Studio : Ilka Theurich als unabhängiger Projektraum in Hannover mit dem Ziel, Performancekunst und performative Strategien zu erforschen und zu promoten. Das Studio: Ilka Theurich ist bestrebt, nationalen und internationalen Künstlern auf der Durchreise als ein Labor für Experimente, eine Plattform und ein temporäres Zuhause zu dienen. In den kommenden Jahren sind zahlreiche Veranstaltungsreihen geplant, die den Austausch zwischen Akteure der Performancekunst, Wirtschaft und Gesellschaft ausbauen werden. Schwerpunkt ist die performative, ephemere visuelle künstlerische Arbeit welche die Grenzen von Körper, Zeit, Gender und öffentlichen Raum kritisch hinterfragt.

https://atelierperformance.blogspot.com/

Wo?
Studio: Ilka Theurich - project space (im Kulturzentrum Faust)
Zur Bettfedernfabrik 3 | 30451 Hannover

Wann?
Sonntag, 28. April 2019 | 15:00 Uhr

Eintritt frei

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.